Intranet
Bilderschau | Gruppenpräsentation | Startseite BERG-SKI-GRUPPE | ... mehr über uns | Startseite Intranet & Hilfe | Rundmail Intranet | Newsletter & Registrieren | Termine/Aktivitäten/Mitfahrgelegenheiten/Bergsportpartner | Touren rückmelden | Teilnehmer-Feedback | Vorschläge einbringen | Tourenberichte | Flyer | Stammtisch | Leitung+Verwaltung, Archiv | Organisation | Kontakt | Impressum-Datenschutz
   
Foto:.Petra.Pfab

BERG-SKI-GRUPPE
   
München, am
Erlebnis Berg in vielen Varianten - seit 1985
                                                                                                                                                                          
Intranet
   

Nur für Mitglieder. Benutzername und Passwort erforderlich.
Das Eingabefenster wird angezeigt, wenn Direkt-Links oder Startknopf in den gelben Feldern angeklickt werden.
Falls kein Passwort vorhanden, Intranet sich nicht öffnet oder allgemeine Fragen zur Gruppe,
Hilfe klicken »»»
Hilfe
Gemeinschaftstouren Mitteilung Gruppenleitung Allgemeines Kultur & Freizeit Start
Start
Tourenberichte & Bilder Service
(Rundmail...)
Schwarzes Brett Botanische Bilder
PräsentationStefania
RegalmwandHochgern
 Bergtour zur Regalmwand (2208 m), Wilder Kaiser   -   Foto: Sonja Henne                                                                                                         Bergwanderung zum Hochgerrn (1748 m), Chiemgauer Alpen   -   Foto: Dieter Billinger
   




Weihnachtswanderung

"Jetzt kommt die staade Zeit und danach wird's wieder ruhiger"

Servus liebe Bergfreunde,

Münchnerinnen und Münchner ahnen schon von wem dieses Zitat stammt. Genau, er ist es: Karl Valentin. Damit in der "staaden Zeit" der Bergsport für unsere Aktiven nicht zu kurz kommt, hat die BERG-SKI-GRUPPE heuer wieder im Team eine Winterbergwanderung mit weihnachtlichem Beisammensein als Jahresabschluss ausgearbeitet.

Mit dem Zug fahren wir nach Bad Kohlgrub Kurhaus. Von dort geht es auf leichtem Weg zur
>Hörnlehütte (DAV-Hütte, 1390 m). Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann hier verbleiben und auf die Rückkehr der Gipfelgeher warten. Der weitere Weg zum Hörnle (1548 m) wird nur bei geeigneter Schneelage begangen. Der gesamte Aufstieg dauert etwa 2,5 Stunden und geht über ca. 700 Höhenmeter. Danach gehen wir zur Hörnlehütte zurück und kehren im reservierten Nebenzimmer (Stüberl) ein, wo wir die Teilnehmer, die den Gipfel auslassen möchten, wieder treffen. Bei Glühwein und von den Teilnehmern mitgebrachten Weihnachtsbäckereien (Plätzchen...) lassen wir es uns gut gehen. Der Verzehr ist abgestimmt mit dem Wirt. Die gute Küche der Hütte steht natürlich auch zur Verfügung.

Der gemeinsame Abstieg erfolgt nicht auf dem Aufstiegsweg, sondern wir überschreiten das Hörnlegebiet über die Hörnle-Alm nach Unterammergau (Abstiegsgehzeit ca. 2 Stunden). Dort begeben wir uns in den >Gasthof Stern
wo für die BERG-SKI-GRUPPE ab 16:00 Uhr reserviert ist - zum Weihnachtsessen. Beim gemütlichen Beisammensein lassen wir den Tag ausklingen. Wie sagte schon einst Karl Valentin: "Hauptsach zünftig is". Die Rückfahrt erfolgt mit dem Zug ab Bahnhof Unterammergau.

Neuinteressenten, die unsere Gruppe noch nicht kennen, sind herzlich willkommen!

Eine schöne Weihnachtswanderung mit der BERG-SKI-GRUPPE wünscht

Dieter

***

Tag
Samstag, 14.12.2019, 3. Advent

Ausrüstung
Grödel (Anwendungserfahrung!), Stöcke, Stirnlampe/Taschenlampe, evtl. Gamaschen, vollständige Winterkleidung

Hinweise
Die Anfahrt erfolgt mit Zug und Gruppenticket. Der Preis richtet sich nach der Gruppengröße. Alle notwendigen Informationen zu Anfahrt, Treffpunkt und weiteren Einzelheiten im Programmablauf werden den Anmeldenden rechtzeitig zugemailt. Erreichbarkeit per Mail bitte sicherstellen. Bitte keinen "Date" für den Abend vorsehen. Mit einer späten Rückkehr ist immer zu rechnen.


>Verbindliche Anmeldung ausschließlich hier.
Anmeldeschluss ist am Mi 11.12.2019. Die Anmeldung wird per separater Mail bestätigt - 
erst dann ist sie gültig.







   
Hilfe    Hilfe & Betreuung       B E R G - S K I - G R U P P E
      Sektion München des DAV e.V., 
Rindermarkt 3-4, 80331 München
      
E-Mail, Fax 0160 13 97636631, Tel. 089 805578, 089 14001031
     
Info-Stelle (Betreuung, Verwaltung): Dieter Billinger
Info-Stelle
Der Umgang mit neuen Medien im Alltag ist nicht allen vertraut. Wir helfen gerne. Unsere ehrenamtliche >Info-Stelle ist für alle da! Einfach anrufen.

Intranet
  • Eingabefenster für Benutzername und Passwort nicht gefunden?
    Das Eingabefenster erscheint erst, wenn einer der Direkt-Links oder der Startknopf in den gelben Feldern zum Inhalt des Intranets angeklickt wird.

  • Noch kein persönliches Passwort eingerichtet oder Passwort vergessen?
    Neuinteressenten bitte
    >hier ins Register eintragen. Vergessene Passwörter können bei der >Info-Stelle erfragt werden. Der zugelassene Personenkreis zum Intanet setzt sich ausschließlich aus der aktuellen Mitgliederadressliste zusammen.

  • Benutzername und Passwort eingegeben und Intranet öffnet sich nicht?
    Bitte überprüfen: Wurde der Benutzername gem. Freischaltbescheid richtig geschrieben?
    Der Benutzername muss wie das Passwort exakt richtig geschrieben sein! Wurde bei Benutzername und Passwort die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt? Wurden versehentlich Leerzeichen eingegeben? War die Hochstelltaste arretiert? Waren mehrere Anmeldeversuche erfolglos? Wenn alles überprüft und kein Erfolg, bitte Info-Stelle anrufen.

  • Seit langer Zeit nicht mehr eingeloggt?
    -> Neu registrieren.

  • Logout-Funktion gibt es nicht. Fenster mit X-Symbol rechts oben schließen.

  • Internet-Seite hat alten Stand
    Zum schnelleren Aufruf speichern Browser die Seiten. Beim wiederholten Aufruf der gleichen Seite wird die gespeicherte angezeigt und Überarbeitungen sind nicht sichtbar.
    -> Manuell aktualisieren:
    Internet-Seite aktualisieren
  • Seitenaufruf mit Firefox scheint ewig zu dauern bzw. hängt?
    -> Seitenaufruf ein zweites Mal aktivieren (z.B. Seitenadresse im Adressfenster markieren und Enter drücken). Der Freeware-Browser Firefox hat beim Aufruf von Arcor-Seiten ein generelles Problem und benötigt meist zweimaliges Aufrufen hintereinander. Microsoft's Internet Explorer funktioniert einwandfrei.

  • Beim Drucken der Seite wird rechts ein Rand abgeschnitten?
    -> Druckereinstellung von Hochformat in Querformat ändern.
     

   
Gestufte Zulassungsstruktur

  1. Newsletter u. Info-Mails der Berg-Ski-Gruppe
    erhalten alle (Plus-)Sektionsmitglieder auf Anforderung (siehe >hier) und standardmäßig alle Stamm-Gruppenmitglieder.
    Abbestellen >formlos oder durch ändern im >Register. Newsletter und kurze Info-Mails werden von der Info-Stelle in unregelmäßigen Zeitabständen versandt. >Impressum.

  2. Rundmails der Berg-Ski-Gruppe
    erhalten standardmäßig alle Stamm-Gruppenmitglieder. Der Status "Stamm-Gruppenmitglied" erfolgt auf Wunsch, wenn sich das Mitglied vollständig ins Register als Empfänger eingetragen hat, die unter 3. genannten Voraussetzungen erfüllt und die Gruppenleitung zugestimmt hat.
    Newsletterabonnenten, die nur die gesetzlichen Mindestangaben für Newsletter im Register gemacht haben, erhalten auch Rundmails, wenn dies der Absender/Organisator im Einzelfall beauftragt. Abbestellen >formlos oder durch ändern im >Register. Rundmails kann jedes Stamm-Gruppenmitglied mit Intranetzugang versenden. Zur Verbesserung der Zustellsicherheit und Sicherstellung des Daten- und Spamschutzes der Empfänger werden alle Nachrichten als Einzelmails gesendet. >Impressum.

  3. Intranet der Berg-Ski-Gruppe
    erhalten standardmäßig alle Stamm-Gruppenmitglieder, die dauerhaft in der Gruppe aktiv sind. Die Zugelassenen sollen sich untereinander kennen. Sie erhalten Zugang zur Mitgliederadressliste und können selbst Rundmails versenden. Die Zugelassenen können Beiträge einstellen lassen. Voraussetzungen wie Rundmails. Unter "aktiv" ist die regelmäßige Teilnahme an Touren/Freizeitaktivitäten und Stammtischen zu verstehen. Neuzugelassene erhalten einen eigenen Freischaltbescheid mit "Gebrauchsanweisung".
    >Impressum.

  4. Datenschutz Stamm-Gruppenmitglieder
    Die Kontaktdaten aller Stamm-Gruppenmitglieder sind nur diesen im geschützten Intranet zugänglich.
  5. Datenschutz Newsletterabonnenten
    Im Status "Newsletterabonnent" (Nicht-Stamm-Gruppenmitglied) gibt es den vollen Datenschutz, d. h. die Kontaktdaten 
    werden nicht an andere Touren-/Veranstaltungsteilnehmer oder Mitglieder mitgeteilt.

   
Fast alle Probleme im Mailverkehr sind Empfängerprobleme - keine Senderprobleme.
Hier die häufigsten Probleme mit Lösungen:
  • Warum erhalte ich keine Newsletter/Rundmails - andere schon?
    -> Spamfilter richtig einstellen oder ausschalten (Anleitung für Gmail, GMX und WEB: Stammmitglieder direkt >hier aufrufen oder Externe >hier
    anfordern). Rundmails werden häufig als Spam von zu streng oder falsch eingestellten Spamfilter der Empfänger herausgefiltert und gelöscht. Bei Firmen- oder Behördenadressen ist die Spamfiltereinstellung häufig streng und kann nicht vom Empfänger eingestellt werden. -> Private E-Mailadresse einrichten. 
    -> Alle Sendeadressen der BERG-SKI-GRUPPE in eine "Whitelist" auf der Webseite des Maildienstanbieters eintragen. Die Sendeadressen bitte bei der Info-Stelle anfordern >hier oder im Intranet unter Hilfe >hier nachlesen.
    -> Mailprogramm überprüfen. Wird ein Mailprogramm zur Abholung vom Empfängerserver eingesetzt, kann evtl. die Eingangspost nicht vollständig abgeholt worden sein. -> Auf Web-Seite Maileingang prüfen und mit Maileingang des Mailprogramms vergleichen -> ggf. Mailprogramm "reparieren" oder durch anderes ersetzen.

    • Seit Juli 2018: Achtung, Rundmails an Empfänger, die bei Gmail ihr Mailkonto haben, werden trotz gem. Anleitung eingestellten Spamfilters zwar zugestellt, jedoch mit 1-2 Tagen Verzögerung. Das Problem scheint permanent zu sein. Die BERG-SKI-GRUPPE empfiehlt daher zum zeitnahen Empfang von Rundmails ein Mailkonto von Fa. GMX Freemail zu verwenden. Dort ist nach bisheriger Erfahrung der Filter wirklich einstellbar und wird nicht durch übergeordnete unbeeinflussbare Restriktionen des Maildienstanbieters übersteuert.

    • Permanent: Empfänger, die bei Aol ihr Mailkonto haben, können ihren Spamfilter überhaupt nicht einstellen. Nach bisheriger Erfahrung werden unsere Rundmails komplett herausgefiltert. Die BERG-SKI-GRUPPE empfiehlt daher ebenfalls ein Mailkonto von Fa. GMX Freemail zu verwenden. 

    • Permanent: Empfänger, die bei Freenet ihr Mailkonto haben, können eine Whitelist zur Durchlässigkeit des Spamfilters zwar einstellen, jedoch ist diese Einstellung durch übergeordnete unbeeinflussbare Restriktionen des Maildienstanbieters permanent übersteuert, so dass die Whitelist unwirksam ist. Die BERG-SKI-GRUPPE empfiehlt daher ebenfalls ein Mailkonto von Fa. GMX Freemail zu verwenden.

  • Warum kommen bei meinem Maildienstanbieter Newsletter/Rundmails nicht an und bei anderen schon?
    Zwischen den konkurrierenden Maildienstanbietern können vom Kunden nicht einstellbare Filter aktiv sein, die Mails eines anderen oder bestimmten Anbieters nicht durch lassen.
  • Warum erhalte ich fallweise Newsletter/Rundmails und fallweise nicht?
    Mail war zum Zeitpunkt der Zustellung unzustellbar (Rückläufer) oder Serverausfall. Die häufigsten Ursachen hierfür sind:

    • "Empfänger hat das Speichervolumen überschritten" -> Eingangspost regelmäßig lesen und selbstständig Eingangspostfach leeren.

    • "Permanent Error". Mail war trotz wiederholter Zustellversuche nicht zustellbar. Das Mailsystem des Empfängers ist nicht verfügbar bzw. gestört. Dieser Fehler tritt meist bei Freemail-Anbietern auf. -> Anbieter wechseln.

    • "Benutzer nicht bekannt" oder "Invalid Adress". Der Empfänger hat seine E-Mailadresse gelöscht und seine neue Adresse nicht an uns gemeldet oder uns eine fehlerhafte Adresse gemeldet. -> Selbstständig Adressänderungen und Korrekturen an uns melden.

    • "You do not have permission to send to this recipient". Mail wurde vom Spamfilter geblockt. -> Alle Sendeadressen der BERG-SKI-GRUPPE in eine "Whitelist" auf der Webseite des Maildienstanbieters eintragen. Die Sendeadressen bitte bei der Info-Stelle anfordern >hier oder im Intranet unter Hilfe >hier nachlesen.

    • E-Mail kommt ohne jede Rückmeldung an den Sender einfach nicht beim Empfänger an -> Zum Zeitpunkt der Zustellung war der Empfänger nicht empfangsbereit oder der Sender nicht sendebereit, kompletter Serverausfall. Die Nutzlaufzeit eines Maildienstanbieters liegt nie bei 100 %, wie manche denken, d. h. es sind die Zeiten abzuziehen, an denen der Server gestört ist oder gewartet wird. Je nach Anbieter kann die Nutzlaufzeit des Servers durchaus nur 80 % bis 95 % betragen. Zu den Stör- und Wartungszeiten kann eine Mail völlig verschwinden. Selten haben Maildienstanbieter einen Zwischenspeicher und senden nach der Ausfallzeit die Mail verspätet wieder zu. Die bevorzugten Wartungszeiten sind i. d. R. außerhalb der normalen Geschäftszeiten, vor allem am Samstag, ggf. auch Sonntag und nachts. Ebenso gibt es bei größeren Wartungsarbeiten auch längere zusammenhängende Ausfälle zur Haupturlaubszeit und an verlängerten Wochenenden. Die Wartungszeiten orientieren sich natürlich an den Geschäftszeiten des jeweiligen Standorts des Servers. Steht dieser z. B. in Kanada, schaut das natürlich anders aus als in Deutschland.

    Bitte habt Verständnis dafür, dass wir bei der Vielzahl von Mitgliedern und unzustellbaren Mails ehrenamtlich keine Nachforschungen anstellen können und auch auf anderem Weg, z.B. Telefon, darüber keine Rückmeldung geben können. Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf gesicherte Zustellung von E-Mails. Bitte auch Stammtisch und Terminliste zum Erhalt von Informationen nutzen.

  • Warum bekomme ich in den Mails keine Bilder angezeigt?
    Der Mailanzeigemodus ist falsch eingestellt auf "Nur Text lesen". -> Einstellung ändern auf "Nachricht in HTML", z.B. bei Outlook Express 6 im Menü Extras > Optionen > Lesen den Haken bei "Alle Nachrichten als Nur-Text lesen" entfernen.

  • Warum bekomme ich Mails in "Einzelteile" zerlegt im Anhang?
    Der Mailanzeigemodus ist falsch eingestellt auf "Nur Text lesen". -> Einstellung ändern auf "Nachricht in HTML", z.B. bei Outlook Express 6 im Menü Extras > Optionen > Lesen den Haken bei "Alle Nachrichten als Nur-Text lesen" entfernen.



>Zurück zum Beginn der Hilfe
>Zurück zum Intranet
     
          







Info-Stelle B E R G - S K I - G R U P P E
Sektion München des DAV e.V., Rindermarkt 3-4
, 80331 München
E-Mail, Fax 0160 13 97636631, Tel. 089 805578, 089 14001031
Info-Stelle (Betreuung, Verwaltung): Dieter Billinger