Zyklus
Video, 5 min
2013


  introduction   ··>

Angeregt durch das Thema einer Gruppen­ausstellung habe ich mich mit der fernöstlichen Fünf-Elemente-Lehre befasst. Besonders faszinierte mich in diesem Zusammenhang die Betrachtung der Situationen als Stadien eines fortwährenden Zyklus der fünf Elemente. Dieses weise Sinnbild für den Wandel unserer Situationen möchte ich auf meine Art mit einem Nomotion-Video (Nomo, s. Seite 6) beschreiben.

Analog zur Fünf-Elemente-Lehre verarbeite ich hier Fotos der fünf Elemente in ihrer natürlichen Form, also Motive von Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz. Durch langsames Überblenden der Motive verwandelt sich das Bild von einem Element zum nächsten. Sind alle fünf Elemente erschienen schließt sich der Kreis und das Bild geht wieder zum ersten Element über.

Das Video zeigt 5 Durchläufe des Zyklus. Mit jedem Durchlauf addiere ich ein weiteres Motiv desselben Elements durch Überlagerung zu den vorherigen. Hierdurch entwickelt sich das Bild fortlaufend: es wird zunehmend detailreicher und feiner, wie wir auch unsere Situation durch unsere Erfahrung vertieft erleben.
Siehe hier das Video in voller Auflösung (5 min, 1024 x 768 px)   ··>
Alle Informationen als PDF zum Download   ··>
Ich danke 13 Fotografen weltweit, deren Aufnahmen ich meinem Video "Zyklus" verwenden darf.
Ich zeigte das Video erstmals zum Event "5 Elemente" am 20. April 2013 in den Solinger Güterhallen, Galerie Atelier Gleis 3.