Wir Europäer leben alle unter dem selben Himmel. Als Quelle unseres Wetters bestimmt der Himmel unseren Alltag, sein Zustand schlägt uns auf das Gemüt, er ist virtueller Raum für unsere Träume, Sehnsüchte und die großen Fragen, auf die wir keine Antworten haben.

In dem Nomo Himmel über Europa verschmelzen Fotografien vom Himmel, aufgenommen in den 28 EU-Ländern, durch vielfache Überlagerungen und Überblendungen zu einem knapp 3-minütigen Video. Die Szene verwandelt sich wie ein Tag von diesen 28 europäischen Standpunkten aus betrachtet: Der Tag beginnt mit einer Vollmondnacht in Deutschland, gefolgt von wechselnden Himmelsbildern wie lockerer Bewölkung über Litauen, strahlend blauem Himmel über Malta oder Abendrot über Belgien und endet schließlich wieder mit dem Nachthimmel über Deutschland. ··>  


Für ein Nomo (von "no motion"), wie ich diese Art meiner Videos nenne, verwende ich Fotos, die ich durch vielfache Überlagerungen und Überblendungen zu einem Video verschmelze. Die ursprünglich statischen Motive werden auf mehreren Bildebenen zu neuen Sequenzen verwoben. Gezielte und sehr langsame Überblendungen, die dem "Match Cut" der Filmemacher entsprechen, verwandeln die Szene fortwährend und wie in Zeitlupe.

Dieses Video kann auf einem Flachbildschirm in HD-Qualität wiedergegeben werden oder auf eine Wand im Seitenverhältnis 16:9 projiziert werden. Alternativ ist eine Version im Seitenverhältnis 4:3 verfügbar.

Bildnachweis ··>